Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) (Stand: Juni 2014)
      
Asia-Tec. Motorradzubehör
Jochen Lehnert
Adelholzener Str. 20a
D- 83313 Siegsdorf   

Fon: +49(0)8662/ 663819
Fax: +49(0)8662/ 663819
Mail: Asia-tec@web.de
USt-idNr. DE 814159119


 §1 Vertragsabschluss

1.1 Vertragsabschlüsse erfolgen im Namen und für Rechnung der Firma Asia-Tec. Motorradzubehör, Jochen Lehnert, Adelholzener Str. 20a , D- 83313 Siegsdorf und ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. 

1.2 Abweichende Vereinbarungen und Geschäftsbedingungen sind nur verbindlich, wenn sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.

1.3 Verbraucher i.s.d. Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

1.4 Unternehmer i.s.d. Geschäftsbedingungen ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen berufliche Tätigkeit liegt.

1.5 Kunde  i.s.d. Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.    

 

§2 Zustandekommen des Vertrages

2.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten.

2.2 Durch Anklicken des Buttons [Bestellen] geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.


§3 Preise, Liefer- und Versandkosten

 3.1 Die auf den Angebotsseiten angeführten Kaufpreise verstehen sich in EURO und stellt den Bruttopreis dar – d.h. er beinhaltet sämtliche Preisbestandteile einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer. Dagegen nicht im Kaufpreis enthalten sind die zusätzlichen anfallenden Liefer- und Versandkosten, die jeweils den `` Angaben zu Zahlung und Versand ´´  auf den Angebotsseiten zu entnehmen sind.

3.2 Werden mehrere Artikel an einem Auktionstag erworben, so gelten die jeweils höchsten Versandkosten, es sei denn, das Gesamtgewicht der Warensendung übersteig das für den Versandpreis vorgegebene Höchstgewicht. Im Falle einer Überschreitung des Höchstgewichts, sind die Versandkosten für die nächst höhere Gewichtsklasse zu entrichten.

3.3 Versandkosten

Versandkosten versichertes Paket innerhalb Deutschland: 0–10Kg = 7,00€  / 10-20 Kg = 14,00€  / 20-30 Kg = 17,00€

Versandkosten versichertes Paket innerhalb der EU: 0–5,0 Kg = 17,00€ / 5,0-10 Kg = 24,00€ / 10-20 Kg = 34,00€

Versandkosten versichertes Paket Weltweit: 0–5,0 Kg = 40,00€ / 5,0-10 Kg = 60,00€ / 10-20 Kg = 90,00€

Versandkosten Maxibrief (Warensendung) innerhalb Deutschland: 0-500g = 2,50€

Versandkosten Maxibrief (Einschreiben) innerhalb Deutschland: 0-500g = 5,00€

Versandkosten Maxibrief innerhalb Deutschlands: 0-1000g = 2,70€

Versandkosten Maxibrief innerhalb der EU: 100g-250g = 4,50€

Versandkosten Maxibrief (Einschreiben) innerhalb der EU: 0-500g = 7,00€

Versandkosten Maxibrief innerhalb der EU: 250g-500g = 6,50€

Ab einem Warenwert von insgesamt 25 Euro, erfolgt der Versand grundsätzlich nur als versichertes Pake.


§4 Bezahlung und Versand

4.1 Zusätzlich zu den Angaben von „ Angaben zu Zahlung und Versand „ gelten die nachfolgenden Zahlungs- und Versandbedingungen:

4.2 Der Versand der erworbenen Artikel erfolgt ausschließlich gegen Vorkasse, also erst nach Zahlungseingang des Kaufpreises zuzüglich der Versandkosten bei uns, ein abholen der Ware ist nicht möglich.

4.3 Folgende Zahlungsmöglichkeiten sind möglich: Überweisung auf unser deutsches Konto, Paypal   

4.4 Werden mehrere Artikel an einem Auktionstag erworben, werden diese zu einer Warensendung zusammengefasst. Eine Zusammenfassung mehrerer Artikel die an verschiedenen Auktionstagen erworben wurden, ist nicht möglich.

4.5 Die Ware wird nach dem zustande kommen des Vertrages automatisch 14 Tage für den Kunden reserviert. Erfolgt innerhalb diesen Zeitraums kein Zahlungseingang, wird die Ware freigegeben und gegebenenfalls anderweitig veräußert.   


§5 Gefahrübergang

 5.1 Ist der Käufer Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware erst mit der übergabe der Sache an den Käufer über.

 5.2 Ist der Käufer Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der übergabe an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Käufer über.


§6 Widerrufsbelehrung und -folgen

 

Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Asia-Tec Motorradzubehör, Jochen Lehnert, Adelholzener Str. 20a, D- 83313 Siegsdorf, Fon: 08662/663819, Fax: 08662/663819, Mail: Anfrage@Asia-Tec.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an (Asia-Tec Motorradzubehör, Jochen Lehnert, Adelholzener Str. 20a, D- 83313 Siegsdorf, Fon: 08662/663819, Fax: 08662/663819, Mail: Anfrage@Asia-Tec.com) uns zurückzusenden oder zu übergeben.

Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

§7 Gewährleistung

7.1 Für Verbraucher beträgt die Gewährleistungsfrist für neue Sachen zwei Jahre ab Gefahrübergang, bei Gebrauchten Sachen beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr  ab Gefahrübergang. Für Unternehmer beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr ab Gefahrübergang.

7.2  Ist der Käufer Verbraucher, so hat er zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache erfolgen soll. Wir sind jedoch dazu berechtigt die gewählte Art der Nachbesserung zu verweigern, wenn die gewählte Art der Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigen kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt.

7.3 Ist der Käufer Unternehmer, leisten wir für Mängel der Ware zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

7.4 Im Falle einer Nacherfüllung, ist die Ware einschließlich aller Verpackungsteile  in einem versicherten Paket an die oben genannte Adresse zurückzusenden. Die Portokosten für die Rücksendung werden bei berechtigter Beanstandung zurückerstattet. Eine unversicherte Rücksendung ist nur dann möglich, wenn die Ware auch durch uns unversichert versand wurde.

7.5 Schlägt die Nachbesserung fehl, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) verlangen. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Kunden jedoch kein Rücktrittsrecht zu.  

7.6 Unternehmer haben die Ware unverzüglich nach erhalt, soweit dies nach ordnungsmäßigem Geschäftsgange tunlich ist, zu untersuchen und, wenn sich ein Mangel zeigt, dem Verkäufer diesen innerhalb einer Frist von 10 Tagen Anzuzeigen. Unterlässt der Käufer die Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, daß es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Zeigt sich später ein solcher Mangel, so muß die Anzeige unverzüglich nach der Entdeckung gemacht werden; anderenfalls gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt. Zur Erhaltung der Rechte des Käufers genügt die rechtzeitige Absendung der Anzeige. Hat der Verkäufer den Mangel arglistig verschwiegen, so kann er sich auf diese Vorschriften nicht berufen.

7.7 Wählt der Kunde wegen eines Rechts- oder Sachmangels nach gescheiterter Nacherfüllung den Rücktritt vom Vertrag, steht ihm daneben kein Schadensersatzanspruch wegen des Mangels zu. Wählt der Kunde nach gescheiterter Nacherfüllung Schadensersatz, verbleibt die Ware beim Kunden, wenn Ihm dies zumutbar ist. Der Schadensersatz beschränk sich auf die Differenz zwischen Kaufpreis und Wert der mangelhaften Sache. Dies gilt nicht, wenn die Vertragsverletzung arglistig verursacht wurde.

7.8 Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder Abnutzung. Beruht ein aufgetretener Mangel auf unsachgemäßer Behandlung, Reparaturversuchen, Beschädigungen oder sonstigen Veränderungen der Ware durch den Kunden selbst oder Dritte, bestehen keine Gewährleistungsverpflichtungen. Wir übernehmen keinerlei Haftung und Schadensansprüche für Folgeschäden, Montage und Reparaturkosten.

7.9 Garantien im Rechtssinne erhält der Kunde durch uns nicht. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.

 

§8 Sorgfaltspflicht

 8.1 Der Käufer hat dafür Sorge zu tragen, alle Änderungen und Umrüstungen an seinem Fahrzeug, nach den gesetzlichen Bestimmungen in seine KfZ- Papiere eintragen zu lassen. Der Käufer muss das Fahrzeug bei Technischen Überwachungsverein (TüV) oder Dekra vorführen, unterlässt er dies, erlischt die Allgemeine Betriebserlaubnis. Die Verantwortung für die Eintragung von umgebauten Fahrzeugen oder deren Teile liegt beim Käufer. Sämtliche Ansprüche des Käufers oder Dritter gegen uns aus Unfällen jeglicher Art sind ausgeschlossen.

 

§9 Datenspeicherung

9.1 Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels EDV-Anlage gemäß § 33(BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

9.2 Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse mit Ihrer Einwilligung für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich.


§10 Schlussbestimmungen

10.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN- Kaufrechts finden keine Anwendung.

10.2 Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt rückwirkend eine inhaltlich möglichst gleiche Regelung, die dem Zweck der gewollten Regelung am nächsten kommt.